• 1

Neuigkeiten vom Förderverein

Der Förderverein der Kita Mörlheim hat sich auch in den vergangenen Monaten wieder ins Zeug gelegt hat, um die Kita dabei zu unterstützen, den Mörlheimer Kindern Wünsche zu erfüllen und ein optimales Entwicklungsumfeld zu bieten. Und es hat sich schon wieder ausgezahlt, dass dafür viele gemeinsam an einem Strang ziehen. Hier ein kurzer Rückblick und Ausblick zum Engagement des Vereins.

Was hat der Förderverein umgesetzt?

Durch gesammelte Spendengelder, Mitgliedsbeiträge und den Erlös von Aktionen wie zum Beispiel Kuchenverkäufen oder Bastelaktionen konnte der Verein wieder einiges ins Rollen bringen.

Eine Gruppe der Kita bekam Anfang des Jahres eine neue Spielküche, die seitdem auf Volldampf im Einsatz ist. Damit die Kinder nicht nur „Kochen spielen“, sondern mit den Erziehern auch mal echte Leckereien wie Waffeln backen können, gab es zudem „echte“ neue Küchengeräte.

Da nicht nur gefuttert, sondern auch ordentlich getobt wird im Kindergarten, finanzierte der Förderverein, wie zuletzt berichtet neue, farbenfrohe Motorik-Bausteine für den Kita-Turnraum. Die Turn-Klötze haben seit der Anschaffung schon einiges ausgehalten, wie verlässliche Quellen zwischenzeitlich berichteten.

In der Faschingswoche der Kindertagesstätte war zudem wieder einiges los. Neben Kostümpartys zu Faschingshits am laufenden Band, Kinderschminken und einer Pyjamaparty gab es auch eine magische Überraschung für die Gruppen. Der Förderverein spendierte eine Zaubershow, welche für die Kinder ein Highlight dieser aufregenden Woche war.

Welche Pläne hat der Förderverein in naher Zukunft?

Auch dieses Jahr gibt es wieder viele Ideen, die der Verein gerne anpacken und unterstützen möchte. Unter anderem wird überlegt, was man an der Stelle, an der das alte Karussell im Garten entfernt werden musste, aufstellen könnte. Ein Tipi steht bei diesen Überlegungen ganz hoch im Kurs.

Zudem könnten mal wieder neue Fahrzeuge und kleinere Spielgeräte für den Garten angeschafft werden. Eine Musikanlage für die Turnhalle: das wär auch mal was! Die Ideen gehen mit Sicherheit nicht aus. Umso mehr Menschen mit anpacken, desto mehr der Ideen können dann tatsächlich für die Kinder in die Tat umgesetzt werden. Packen Sie dieses Jahr doch auch mit an! Es lohnt sich.

Bericht von S.Mohr